top of page

Über mich

Aufgewachsen auf einem Bauernhof umgeben mich Hunde schon mein ganzes Leben.

In meiner Kindheit und Jugend waren es die Hunde meines Vaters - Weimaraner und Kleine Münsterländer - bis dann

mit zwanzig Jahren meine erste eigene Hündin namens Akira bei mir einzog. Ein Labrador-Husky-Schäferhund-Münsterländer-Mix und eine wundervolle wenn auch eigensinnige, treue Seele.

Vierzehn tolle Jahre begleitete sie mich durch dick und dünn - ich brachte sie mit in die Ehe mit meinem Mann und schliesslich durfte auch unsere Tochter mit Akira aufwachsen.

Nachdem wir Akira 2016 gehen lassen mussten, war ein weiterer Hund für uns erstmal nicht vorstellbar.

Als 'Bauernhofkind' merkte ich aber bereits nach wenigen Monaten, dass Tiere - vor allem aber ein Hund - einfach zu meinem Leben dazu gehören.

Und so zog 2017 mein Golden Retriever Pelle bei uns ein.

Zusammen mit Pelle entdeckte ich meine große Liebe zur Dummyarbeit.

2019 folgte dann - mehr oder weniger ungeplant - der Einzug meines zweiten Golden Retrievers Paul.

Seit 2017 bin ich also - gemeinsam mit meinen beiden Hunden - der Dummyarbeit mit Leib und Seele

verfallen. Regelmäßiges Dummytraining, Seminare und Workshops bei namhaften und erfahrenen

Trainern sowie das Starten auf Prüfungen sind somit unsere Lieblingsbeschäftigungen.

Getreu dem Motto 'alles kann - nichts muss und vor allem: nur so lange es allen Spaß macht' für Paul und

mich aber noch ein bisschen mehr als für Pelle, der nach einigen Retrieves dann auch gerne seinen anderen

Lieblingsbeschäftigungen wie 'im Gras wälzen' oder 'an Blümchen schnuppern' nachgehen möchte, darf und soll ;)

 

 

Da Hunde also schon immer ein großer Teil meines Lebens waren fügte sich dann eins zum anderen:

  • 2022 mehrere Monate der Hospitation bei einer zertifizierten Hundetrainerin

  • parallel dazu eine 12-monatige Ausbildung zur Hundetrainerin mit 132 Praxisstunden

  • 1 1/2 Jahre hauptberuflich angestellt als Hundetrainerassistenz danach hauptberuflich als zertifizierte Hundetrainerin

​         angestellt in selbiger Hundeschule

  • Teilnahme an diversen Workshops und Seminaren anderer Trainer und weiterer Ausbildunsgsinstitutionen 

  • imJanuar 2024 legte ich dann erfolgreich meine Prüfung zur 'zertifizierten Hundetraineren/-erzieherin und Verhaltensberaterin' vor der Tierärztekammer in Schleswig Holstein ab

  • im Mai erfolgte die Anerkennung der Zertifizierung der Tierärztekammer Niedersachsen

 

Im April 2024 wuchs dann der Wunsch in mir meine eigene Hundeschule nach meinen eigenen Vorstellungen zu eröffnen.

Das Schicksal und viel, viel Glück bescherte mir die Entdeckung meines jetzigen Trainingsgeländes und somit stand der Gründung meiner eigenen Hundeschule nichts mehr im Wege.

Nach wie vor ist mir eine kontinuierliche Weiterbildung auf allen Ebenen der Kynologie und der 'Blick über den Tellerrand' hinaus überaus wichtig. Hunde und auch ihre Menschen sind Individuen - und so unterschiedlich sie sind, so unterschiedlich muss auch das entsprechende Training durchdacht, geplant und umgesetzt werden. Aus diesem Grund besuche ich immer wieder Seminare und Workshops der unterschiedlichsten kynologischen Ausbildungsstätten, Dozenten und Hundetrainern um mich ständig fortzubilden und meinen HundeFAIRstand zu erweitern.

Ein Auszug aus der Liste der Ausbildungsstätten/Dozenten/Hundetrainern dessen Seminare/Workshops/Webinare ich besuche/besucht habe:

Canis Kynos, Maren Grote, Dr. Esther Schalke, Hunde-Akademie Perdita Lübbe, Ziemer&Falke, Kynologisch, Daniel Joeres, Wilfried Theißen, Nicole Brinkmann, Ute Heberer, Inga Böhm-Reithmeier, etc.

Ein Auszug aus der Liste der Trainer/Hundeführer dessen Seminare/Workshops/Webinare ich im Bereich der Dummyarbeit besuche/besucht habe:

Oliver Kiraly, Ulrike von Ruckteschell, Carsten Schröder, Thomas Leiboldt, Norma Zvolsky, Zsolt Török, Angelika Theuerkauf,  Kristina Räder, Veronika Rothe, Partoe Jachthondentraining Emmy Rensen, Raissa Kuik-Rensen, Nicole Kuik, etc.

IMG_0511_edited.jpg
IMG_1356 2_edited.jpg
IMG_0507 2.JPG

Mein Team

bottom of page