top of page
Bestuhlung in Konferenzraum

Erziehung durch Beziehung

Intensiver Wochenend-Workshop über zwei Tage
Mein absoluter Herzblut-Workshop den ich selber konzipiert und in den letzten Jahren mehrfach mit unglaublich positiver Resonanz gegeben habe.
Inzwischen gebe ich diesen als Dozentin auch in anderen Hundeschulen.

Ganz egal ob ein Welpe bei Dir einzieht, ob Du einen pubertierenden Junghund an Deiner Seite hast der Dich vor so manche Herausforderung stellt oder ob sich über die Jahre hinweg zwischen Dir und Deinem Hund das ein oder andere Problem eingeschlichen hat - eine elementare Frage sollte man sich im Zusammenleben mit einem Hund immer stellen:

‚Was genau ist eigentlich eine gute Mensch-Hund-Beziehung?

Wie sieht sie aus? Wie fühlt sie sich an? Was genau muss ich dafür tun?’

Denn Erziehung hat immer etwas mit Beziehung zu tun:



Eine stimmige Beziehung zwischen uns und unseren Hunden ist die Grundvoraussetzung für ein reibungsloses Miteinander!

Im Laufe des Heranwachsens Deines Hundes bzw des Eingewöhnens im neuen zu Hause wirst Du früher oder später mit folgenden Situationen konfrontiert werden:

  • Dein Hund stellt die Ohren auf Durchzug

  • Dein Hund ignoriert Kommandos

  • Dein Hund hinterfragt Regeln

  • Dein Hund testet Grenzen aus

  • ...
     

Und wahrscheinlich stellst Du Dir auch irgendwann die Frage:

‚Nimmt mein Hund mich eigentlich ernst?’

Zuerst einmal sei gesagt, dass ein gewisses Maß all dieser Dinge völlig normal ist und zum ‚Erwachsen werden‘ unserer Hunde einfach dazu gehört!

Enorm wichtig ist aber, dass wir genau in diesen Phasen unserem Hund die richtigen Antworten auf all seine ‚Fragen‘ geben.

Wir Menschen müssen für unsere Hunde ein souveräner Partner sein, der Grenzen setzt aber auch Freiheiten gewährt - an dem sich der Hund zuverlässig orientieren kann und der ihm Sicherheit gibt.

Und all das fängt als bei Euch zu Hause hinter verschlossenen Türen an. 

Denn was zu Hause nicht funktioniert, wird schon gar nicht draußen in der großen, weiten Welt funktionieren!

Denn ob es nun zB um das Ignorieren von Kommandos, um Probleme bei Hundebegegnungen oder Probleme mit der Leinenführigkeit, oder Probleme mit dem Alleine bleiben geht:

Etwa 90% aller Probleme haben ihren Ursprung in einer unausgeglichenen Mensch- Hund-Beziehung!

In diesem Workshop arbeiten wir gemeinsam aktiv an der Beziehung zwischen Dir und Deinem Hund:



In der Theorie wirst Du z.B. lernen worauf es in der Mensch-Hund-Beziehung wirklich ankommt, was ‚Souveränität dem Hund gegenüber‘ wirklich bedeutet und wie Du diese auch ausstrahlst. Wir sprechen über Regeln und Grenzen und warum, wann und wie man diese fair und verständlich setzen kann und sollte.

In den Praxisübungen setzen wir dann das Erlernte in die Tat um - damit sich Dein Hund in Zukunft zuverlässig und sicher an Dir orientieren kann und Du für ihn künftig der verlässliche Sozialpartner bist den er so dringend benötigt.

Am Ende des Workshops arbeiten wir dann gemeinsam für Euch einen Plan aus, damit Du auch für zu Hause einen 'Fahrplan' für Euren Weg zum Dream-Team hast.

Wochenend-Workshop über zwei Tage
Termin: 26. & 27. Oktober 2024
Samstag, 26. Okt.: 10:00 - ca. 16:00 Uhr
Sonntag, 27. Okt.: 10:00 - ca. 15:00 Uhr
  • Maximal 8 Mensch-Hund-Teams
  • Snacks, Soft Drinks und Kaffee inklusive
Kosten:
Aktive Teilnahme mit Hund: 239 Euro

Begleitperson aus dem selben Haushalt: 69 Euro

Passive Teilnahme ohne Hund: 149 Euro

 
Teilnahmevoraussetzungen:
- Mindestalter 6 Monate
- keine Aggressionsthematiken mit ernsthaften Verletzungsabsichten gegenüber Menschen/Hunden
- Dein Hund kann Wartesituationen auch in Gegenwart von anderen Hunden gut aushalten
(wenn der Hund eine Box gewöhnt ist darf diese gerne mitgebracht werden)
- Hundehalterhaftpflichtversicherung
- Impfungen/Grundimmunisierung gemäß der Empfehlung der StIKo Vet

 
bottom of page